top of page

Bibel und Wissenschaft

»Alle Schrift ist von Gott eingegeben …« 2. Timotheus 3,16


In dem Buch "Bibel und Wissenschaft" von Roger Liebi geht es um einen Vergleich zwischen Bibel und Wissenschaft.

Zahlreiche Entdeckungen in der modernen Forschung waren gar nicht wirklich neu.

Man konnte sie vor Jahrtausenden bereits in der Bibel nachlesen.

In dem unten verlinkten Buch erwähnt der Autor ausgewählte Beispiele die zeigen, dass die Bibel über Informationen verfügt, die wir erst in der modernen Wissenschaft entdecken, beschreiben und verstehen können. Die Bibel ist eben nicht nur ein "Märchenbuch", "eine Ansammlung menschlicher Weisheit", sondern ein von Gott inspirierte Offenbarung, in der er seine schöpferischen Spuren hinterlassen hat.


Nachfolgend ein Auszug aus dem Buch "Bibel und Wissenschaft":

Vor einem Vergleich sollte man sich zuerst fragen:

Was ist Wissenschaft, und was ist die Bibel?


Was ist Wissenschaft?

Wissenschaft ist die menschliche Bemühung, die Natur systematisch zu beobachten, zu erforschen und zu beschreiben. Ihre Ergebnisse sind stets vorläufig und begrenzt.

»Irren ist menschlich«, das gilt auch hier.

In der Wissenschaft macht man jedoch im Allgemeinen kontinuierliche Fortschritte in der Erkenntnis.


Was ist die Bibel?

Gemäß ihrer eigenen Aussage ist die Heilige Schrift Gottes Wort.

Sie ist von Gott inspiriert, von Gott eingegeben.

Die Bibel ist Gottes direkte Rede in schriftlich fixierter Form.

Sie ist vollkommen und irrtumsfrei, nicht nur, wenn sie über Gott und seine Gnade, sondern auch, wenn sie über die Natur und die Geschichte spricht.

Die Bibel ist eine Sammlung von 66 Büchern.

Etwa 40 verschiedene Schreiber waren an der Abfassung beteiligt.

Sie verwendeten die drei Sprachen Hebräisch, Aramäisch und Griechisch.

Die Bibel wurde in einem Zeitraum von insgesamt rund 1700 Jahren geschrieben, das Alte Testament in der Zeit von 1600 bis 400 v. Chr. (von 1. Mose bis Maleachi), das Neue

Testament in den Jahren zwischen 32 und 100 n. Chr.

Die Präzision der Überlieferung des Bibeltextes durch die Jahrtausende hindurch ist einmalig.

Die wissenschaftliche Bestätigung der Bibel als historisches Dokument ist ohne Parallele

in der gesamten Weltliteratur.


Wenn du neugierig geworden bist und mehr über Wissenschaft und Bibel erfahren möchtest. Wenn du herauszufinden möchtest, wie die Bibel mit der Wissenschaft übereinstimmt, dann empfehle ich dir das unten verlinkte Buch zu lesen.


Roger Liebi

Bibel und Wissenschaft

Die Forschung hat Verspätung

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page